Pizza in Zwickau bestellen beim Lieferservice

Logo
Infos
Name
Spezialitäten
Zahlung

Barzahlung
Pizzen, , Lasagne, Pasta, Kartoffelauflauf, Schnitzel, Indisch, Beilagen, Griechisch, Baguettes, Toast, American, Salate, Getraenke, Dessert
Pizzen, , Lasagne, Pasta, Kartoffelauflauf, Schnitzel, Indisch, Beilagen, Griechisch, Baguettes, Toast, American, Salate, Getraenke, Dessert
Barzahlung

Barzahlung
Hausmannskost, Pizza, Indisch, Nudeln, Ueberbacken, Fleisch, Toast, Roesti, Salate, Getraenke
Hausmannskost, Pizza, Indisch, Nudeln, Ueberbacken, Fleisch, Toast, Roesti, Salate, Getraenke
Barzahlung

* Bei einer Bestellung gelten die AGB des jeweiligen Lieferdienstes

Sehenswürdigkeiten und Essen bestellen in Zwickau

Zwickau hat viele Denkmäler, sehenswerte Gebäude und Plätze. Die ältesten Attraktionen sind die Ratsschulbibliothek, das Johannisbad und die Priesterhäuser. Das gastronomische Angebot der Stadt ist sehr vielseitig. Viele Speisen kann man online bestellen, darunter auch internationale Spezialitäten. Nach einem abenteuerlichen Tag voller Überraschungen bietet die Gastronomie der Stadt den richtigen Ausklang des Tages, zum Beispiel bei einer Pizza.

Hier sind einige der schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt

Die Ratsschulbibliothek

Zum ersten Mal wurde sie 1498 erwähnt. Damit ist sie die älteste öffentliche wissenschaftliche Bibliothek Deutschlands. Der Bestand umfasst heute 250.000 bibliografische Einheiten, darunter zahlreiche Drucke des 16. Jahrhunderts und Handschriften aus dem Mittelalter. Zu finden sind hier unter anderem Drucke von Martin Luther, Georgius Agricola, Johannes Bugenhagen und Justus Jonas.

Die Priesterhäuser

Das sind die ältesten städtische Wohngebäude in Deutschland. Die Ursprünge liegen im 13. Jahrhundert. Geistlichen der Marienkirche diente dieses Gebäude als Wohnung. Heute ist es ein Museum für Stadt- und Kulturgeschichte und die Besucher erhalten einen wertvollen Einblick in den spätmittelalterlichen Alltag. Darüber hinaus gibt es wechselnde Sonderausstellungen.

Das Johannisbad

Das Johannisbad ist eine architektonische Glanzleistung. Es vereint die Epochen Jugendstil und Neogotik mit einem Touch orientalischer Badekultur. Es gibt hier ein Bad, eine Sauna und einen Wellnessbereich. Eröffnet wurde es 1869 als Bade- und Heilanstalt. Im Jahr 1991 musste es geschlossen werden, weil es baufällig war. Einer Initiative von Bürgern, Unternehmen und der Stadt ist es zu verdanken, dass das Johannisbad saniert wurde und heute wieder zugänglich ist. Nach diesem Rundgang können sich die Gäste mit einer Pizza stärken.

Muldenwarte Aussichtspunkt

Es handelt sich um eine leichte Anhöhe mit einem beeindruckenden Panorama über Zwickau. Verschönert wurde dieser ehemalige Knappengrund im Jahr 1896. Es wurden Wege angelegt und zusätzliche Bäume und Sträucher gepflanzt. Das schmiedeeiserne Pavillon bildet den Höhepunkt. Nach einem solchen aufregenden Tag voller Erlebnisse wird es Zeit für eine Pizza. Nach dieser Stärkung geht es weiter zur nächsten Attraktion.

Franziskaner Kloster

Das Franziskaner Kloster besteht seit 1231 und beherbergte einst rund 80 Mönche. Luther soll hier sogar 1522 gepredigt haben. Geschlossen wurde es 1525. Heute ist es der Sitz der Hochschule Zwickau.

Grünhainer Kapelle

Sie ist eines der ältesten Gebäude der Stadt und gehörte seit dem 13. Jahrhundert zum Kloster Grünhain, das hier einen Wirtschaftshof betrieb. Aufgebrachte Bürger stürmten das Kloster 1522 und 1536 wurde es geschlossen. 1951 und 1952 wurde es saniert und in die damalige Bergbau- und Ingenieurschule integriert.

Freibad Crossen

Natürlich gibt es hier auch Platz für sportliche Ambitionen und Sonnenanbeter. Das Freibad Crossen mit einer Wasserfläche von 3.200 Quadratmetern. Es gibt ein Planschbecken mit Minirutsche, einen kleinen Kinderspielplatz und Möglichkeiten für andere sportliche Aktivitäten.

Die Katharinenkirche

Zum ersten Mal erwähnt wurde sie 1219. Zunächst war sie eine Burg-, Schloss- und Stadtkirche. Im 15. Jahrhundert wurde sie zur spätgotischen Hallenkirche umgebaut. Besonders bemerkenswert ist der Altar und die Glocke von 1482.

Muldeparadies

Dabei handelt es sich um die schönste Parkanlage von Sachsen. Historische Elemente wechseln sich ab mit Ruhezonen und einer Flussbühne. Ein Radwanderweg führt in den überregionalen Lutherweg und zum Jakobsweg. Auf zahlreichen strecken können die Besucher wandern oder Radtouren unternehmen. Seit 2014 gibt es ein Kunstwerk als Dank für die Arbeit der Bergleute. Wer jetzt hungrig wird, kann sich eine Pizza online bestellen, die durch einen Lieferservice gebracht wird. Bestellungen sind über pizzeria.de möglich.

Schloss Planitz

Ausgrabungen brachten Teile einer Burg hervor, die aus dem Jahr 1192 stammt. 1430 wurde sie von Hussiten zerstört und später wieder aufgebaut. Das Erscheinungsbild des heutigen Schlosses ist von 1700 bis1720 entstanden. Die Arnims ließen das Schloss als vierflügelige Anlage errichten. Nachdem die Linie erloschen war, wurde das Schloss an die Sparkasse verkauft.

Trabant Denkmal

Der Trabant ist legendär. Über drei Millionen Fahrzeuge wurden hier gefertigt. Der Zwickauer Künstler Berthold Dietz setzte dem Wagen ein Denkmal, das 1998 eingeweiht wurde.

Schwanenteichpark

Das ist eine der ältesten Parkanlagen Zwickaus. Der Grundstein wurde 1473 gelegt. Der Schwanenteichpark ist ein Beispiel für die Gartenkunst des 19. Jahrhunderts. Seit 1850 sind hier Schwäne beheimatet, wodurch der park seinen heutigen Namen bekam. In den 1950er Jahren bekam der Park seinen Volksparkcharakter, denn es bieten sich viele Möglichkeiten für Spiel und Sport. Das Wegenetz ist umfangreich und lädt zu erholsamen Spaziergängen ein. Die Wanderer können sich nach einem erlebnisreichen Tag Essen bestellen, Torten bestellen und alles mit einem Pizza-Taxi liefern lassen. Ebenfalls vorhanden ist ein Asia-Lieferservice für die Freunde der fernöstlichen Küche.

Der Schlobigpark

An der Zwickauer Mulde befindet sich dieser ehemalige Anstaltsgarten des Stadtkrankenhauses. Die alten Gebäude wurden nach der Verlegung abgerissen. Zwischen 1996 und 1999 wurde das Areal umgestaltet. Der Park kann das ganze Jahr genutzt werden. Für die Kinder ist ebenfalls gesorgt, denn es gibt ein Allwetterspielfeld und einen Spielplatz. Bänke laden zum Sonnenbaden ein oder man macht es sich mit einer Pizza gemütlich, die der Pizzaservice bringt.

Der Stadtwald

Westlich von den Stadtteilen Weißenborn und Marienthal liegt das größte Waldgebiet der Stadt. Bereits vor 100 Jahren wurde der Park zur Verbesserung des Erholungsfaktors umgebaut. Wanderwege wurden erweitert, sehr seltene Pflanzen angepflanzt, Sitzgelegenheiten und Schutzhütten gebaut und Spielgeräte angeschafft. Der öffentliche Nahverkehr ist sehr gut ausgebaut und bringt die Fahrgäste von verschiedenen Standorten aus zum Stadtwald. In der Nähe gibt es eine Pizzeria, die die Gäste mit leckerem Essen versorgt.

Fazit

Nicht alle Sehenswürdigkeiten können hier aufgeführt werden. Dafür ist die Sammlung an Attraktionen der Stadt Zwickau zu umfangreich. Erwähnenswert ist jedoch, dass auch das gastronomische Angebot äußerst vielseitig ist. Wie überall kann man Pizza online bestellen oder eine Pizza in der Pizzeria bei einem Glas Wein genießen. Dafür gibt es auch in Zwickau das Essen-Bestellportal samt Bringdienst. Essen im Internet bestellen – diesen Service der Heimservice sowie den Lieferservice nutzen viele Einheimische und Besucher, wenn sie Pizza in Zwickau online bestellen möchten.